zum Seitenanfang
transparent

Abu Dhabi – Vater der Gazelle

Vereinigte Arabische Emirate
von Vera Geuenich
erstellt am
30.08.2016

sharePrint
IMG 0829


Abu Dhabi – Vater der Gazelle

Der eintägige Besuch in Abu Dhabi war Teil einer einwöchigen Kreuzfahrt im Persischen Golf, auf der Mein Schiff 2 von TUI Cruises.

Abu Dhabi ist das größte der sieben Arabischen Emirate. Der Name bedeutet aus dem arabischen übersetzt "Vater der Gazelle". Die Übersetzung weist darauf hin, dass hier einst Tierherden lebten, die die damaligen Einwohner zu den vorhandenen Süßwasserquellen führten. Abu Dhabi hat eine ca. 300 km lange Küste. Das Emirat besteht größtenteils aus verlassener Wüste, durchsetzt mit einzelnen Oasen.

Die Hauptstadt Abu Dhabi - Stadt ist von Wasser umgeben. Sie ist zwar modern ausgerichtet, aber durchaus auch noch sehr traditionell geprägt. Insgesamt wirken Stadtbild und Stadtstruktur wesentlich "vollendeter" als im benachbarten Dubai - Stadt. Anlegestelle der MS 2 ist der Hafen Port Zayed, ca. 5 km vom Stadtzentrum entfernt. Von dort aus bietet die MS 2 tagsüber einen regelmäßigen Shuttlebus zur Marina Mall an. Der Tagespreis liegt bei 7 €.

Die nachfolgend beschriebene Stadtbesichtigung erfolgte in zwei Abschnitten. Der erste Teil verlief im Rahmen einer geführten Fahrradtour mit Reisebegleitern der MS 2 und der zweite in Eigenregie.

Die Biketour startet gegen 8:30 Uhr an der MS 2. Nach kurzer Einweisung durch die Guides geht es, eskortiert von Sicherheitsfahrzeugen, durch das Hafengelände bis zur Kontrollstation des Hafens. Dort übernehmen die MS 2 Guides die Führung. Erster Haltepunkt ist der örtliche Fischmarkt. Die überwiegend noch traditionell durchgeführte Fischerei bietet hier ihre Produkte den einheimischen Verbrauchern, aber auch Gästen und Besuchern an.

Weiter geht es zur Corniche einer kilometerlangen Strandpromenade, die als grüner Korridor zwischen Skyline und Wasser eingebettet ist. Hier kommt dem Besucher das Rad als Verkehrsmittel besonders zu Gute. Einerseits ist es eine bequeme und zügige Fortbewegungsmöglichkeit und andererseits hat man immer wieder die Gelegenheit Stopps einzulegen und einen Blick auf die imposanten Bauwerke, wie z.B. das Hotel Emirates Palace, den Palast des Scheichs und die Baynunah Towers, zu werfen.

Das nächste Ziel ist Heritage Village, ein Freilichtmuseum direkt am Wasser gelegen. Hier kann man die Geschichte des Emirates hautnah erleben. Die Lebensart der beduinischen Bevölkerung wird sehr anschaulich dargestellt, z.B der Bau und die Nutzung der Barasti Hütten, die Zubereitung von Brot und Käse, die Herstellung handwerklicher Ton - und Kupferwaren sowie die Wassergewinnung mittels eines Schöpfrades, das durch Ochsenkraft betrieben wird.

Mit dem Fahrrad geht es weiter direkt vor das prunkvollste Hotel der Stadt, dem Emirates Palace. Ursprünglich wurde das Hotel als Palast für ausländische Staatsgäste errichtet. Es wurde 2005 eröffnet und kostete seiner Zeit etwa drei Milliarden US $. Ca. 2000 Angestellte sind hier beschäftigt. Betreiber ist die Kempinski Hotelkette.

Auf der Rückfahrt zum Schiff wird noch ein Stopp am öffentlich zugänglichen Corniche Beach eingelegt. Hier sind Bademöglichkeiten gegeben. Wer möchte kann in einem der angrenzenden Strandcafés auch eine kühle Erfrischung oder einen Cappuccino zu sich nehmen und dabei noch einmal die gelungene Harmonie aus Grün, Stadtsilhouette und Wasser genießen.

Nach etwa fünf Stunden endet die erlebnisreiche Biketour wieder an der MS 2 mit der Erkenntnis, dass das Fahrrad als Verkehrsmittel der Stadterkundung auch am Golf durchaus seine Reize hat.

Am Nachmittag des gleichen Tages wurden mit dem Taxi weitere Ziele in Abu Dhabi besichtigt. Vom Taxistand an der Anlegestelle ging es zunächst zur Marina Mall. Bevor man ins Taxi steigt sollte man sich über die Preisgestaltung der Fahrt mit dem Fahrer unterhalten und seine eigene Vorstellung durchaus hartnäckig vertreten. Es lohnt sich. Auch durch Fahrgemeinschaften kann man die Fahrtkosten senken.

Die Marina Mall ist ein für die Emirate typisches modernes Einkaufszentrum in exponierter Lage nahe am Yachthafen. Wahrzeichen der Mall ist der Marina Tower. Er ist 125 m hoch und bietet in seinem Restaurant einen guten Überblick über Abu Dhabi - Stadt. Die Zusammensetzung der Geschäfte und Boutiquen im Innern der Mall entspricht einem luxuriösen Branchenmix, so wie er sich inzwischen in den Malls der Emirate etabliert hat.

Von der Marina Mall aus geht es mit dem Taxi weiter zur Sheikh Zayed Grand Mosque. Die abendliche Dunkelheit lässt die größte und schönste Moschee Abu Dhabi 's, manche sagen sogar der gesamten arabischen Welt, besonders eindrucksvoll erscheinen. Die Moschee ist 2,2 ha groß und hat somit die Ausdehnung von zwei bis drei Fußballfeldern. Beim traditionellen Freitagsgebet besuchen bis zu 40 000 Menschen die Moschee. Die Hauptkuppel hat einen Durchmesser von 33 m und ist 85 m hoch. Besucher können die Moschee betreten, wobei Bekleidungsregeln einzuhalten sind. Finanziert wurde das gerade bei Dunkelheit sehr beeindruckende Bauwerk aus dem Privatvermögen des verstorbenen SheikhZayed.

Die Rückfahrt mit dem Taxi zur MS 2 beendet diese eintägige Erkundung einer Stadt, in der traditionelle und moderne Lebensweisen durchaus eng miteinander verwoben sind und die auch - ebenso wie die Umgebung - bei einem erneuten Besuch noch weiter erkundet werden kann.


geu
Für Sie geschrieben von
Expedientin

transparent 0211 421 6709
TUI Deutschland GmbH
Flughafenstraße 120
Reisemarkt Ebene 2
40474 Düsseldorf


Finden Sie
Ihre TUI in

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
176 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 176 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
World of TUI