zum Seitenanfang
transparent

Porto - Unbekanntes Portugal

Portugal
von Mario Jungschlaeger
erstellt am
02.04.2016

sharePrint

IMG 2069
transparent


opo 666
img 2058
img 2074
img 2080
img 2088
img 2083
opo 676
mehr Bilder

Porto - Unbekanntes Portugal

Unbekanntes Portugal – Porto

Wer an Portugal denkt, dem fällt meist nur die Algarve und Lissabon ein. An Porto denkt da niemand.

Porto liegt im Norden Portugals, wo der Douro Fluss in den Atlantik mündet und der Portwein produziert wird. Die Altstadt von Porto gehört seit 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe, war 2001 europäische Kulturhauptstadt und wurde 2012 zu den 20 beliebtesten Städten in Europa gewählt. Die Altstadt ist mit seiner Hanglage oberhalb des Flusses besonders sehenswert.

Die Anreise vom Flughafen ist einfach. In der Touristeninformation am Flughafen habe ich das Andante Ticket gekauft. Vor dem Flughafen fährt die moderne Straßenbahn der Linie E, die mich in 30 Minuten direkt ins Zentrum gebracht hat. Einer der ersten Highlights ist die Ponte Dom Luis I, die Stahlbogenbrücke aus dem Jahre 1886 über den Douro. Unten fahren die PKW‘s und oben die Straßenbahn und Fußgänger. Als Fußgänger hat man einen tollen Ausblick über die Stadt, den Fluss und die Weinkeller. Nach dem überqueren der Brücke nimmt man am besten die Gondel. Die Gondel bringt einen ans Ufer des Douro. Hier hat man die Möglichkeit an einer der vielen geführten Weinproben teilzunehmen, zum Beispiel bei Sandeman.

Der Rückweg führte mich entlang der Promenade mit tollem Blick auf die Dom Luis Brücke I, die ich nun unten überquere. Dann geht man entweder rechts zur Standseilbahn, die einen wieder in die Altstadt bringt oder links zum alten Hafenviertel gehen, vorbei an den restaurierten Häusern. Entlang der Promenade gibt es viele Cafes und Restaurants mit Blick auf den Fluss und Brücke. Wenige Minuten entfernt ist die Haltestelle „Infante“ der alten Straßenbahn Linie 18 zur Douro Mündung. Auf der 15 minütigen Fahrt entlang des Ufers hat man links sitzend Blick auf den Fluss.

Auch in der Oberstadt lohnt es sich mit der alten Tram zu fahren. Zum Beispiel zur Haltestelle Carmo der Linie 22. Gleich gegenüber steht die „Igreja do Carmelitas“ Die blauen Fliesen an der Außenseite sind das Highlight. Auch von innen ist sie für mich die schönste Kirche in Porto.

Von der Haltestelle Carmo bin ich mit der Tram zur Haltestelle Batalha gefahren und konnte das alte Porto live zu erleben. Von dort mit der Standseilbahn zum Douro runter, wo sich der Kreis der Stadtbesichtigung an der Dom Luis I Brücke schließt.

Im Bahnhof Sao Bento (mit der Straßenbahn erreichbar) bestehen die hohen Innenwände auch aus blauen Azulejos, die die Geschichte Portugals erzählen.

Der Markt Bolhao ist auch ein Besuch wert. Bei meinem ersten Besuch nachmittags war ich enttäuscht. Gleich morgens muss man hin und vielleicht sogar dort frühstücken. Um 11:00 Uhr ist das meiste auf dem Markt schon verkauft und der Markt verliert dadurch seinen Flair.

Genug von der Stadt? Dann mit dem Stadtbus oder der Linie 18 an einen der 6 Strände zwischen Porto und Matosinhos fahren. Alle sind mit einem Fuß- und Radweg miteinander verbunden, der zu einem Spaziergang einlädt. Es gibt natürlich unterwegs genügend Strandrestaurants.

Das Nachtleben spielt sich im Stadteil Baixa ab, dort schließen die Lokale am Wochenende erst morgens um 4 Uhr, die Clubs und Discotheken erst um 6 Uhr.

Tipps

In der Gondel talwärts fahren sich am besten rechts setzen, mit Blick auf Fluss und Stadt. Zum Fotografieren wichtig: Nur rechts lässt sich ein Fenster zum Fotografieren öffnen.

In den Bäckereien und Cafes einfach verschiedene Teilchen bestellen und probieren, sie schmecken alle lecker, ob Fisch, Fleisch, Käse oder Gemüse.

Reisezeit.

Im Winter kann es frisch sein, aber mit 14° Tagesdurchschnitt immer noch wärmer als in Deutschland.

Im Frühjahr und Herbst muss man mit kurzen Regenschauern rechnen, hat aber angenehme Temperaturen.

Der Sommer wird nicht so heiß wie an der Algarve, aber trotzdem warm.

weniger
transparent
zeigen

Kunst & Kultur

UNESCO Weltkulturerbe
Kulturhauptstadt Europas

 dsc2254
Für Sie geschrieben von
Reiseverkehrskaufmann

transparent 07119484785
TUI Deutschland GmbH
Flughafenstrasse, Terminal 3, Ebene 3 + 4
Terminal 3 Ebene 3, Servicecounter 03R3323
70629 Stuttgart


Finden Sie
Ihre TUI in

transparent
transparent
Google-Maps-Karte
176 x in Deutschland!
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 176 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!

banner1x4
World of TUI