zum Seitenanfang

Willkommen Im ewigen Frühling

Spanien
von Vanessa Koerner
erstellt am
10.03.2019

shareprint

20190218 175106


20190218 175106
20190220 104921
20190221 114758
20190221 173856
20190221 181714
20190221 183613
20190222 111238
mehr Bilder

Willkommen Im ewigen Frühling

Stationen der Rundreise:
  • Kanarische Inseln

Sie tragen den Namen Inseln des ewigen Frühlings und das nicht ohne Grund. Auf den Kanaren ist klimatisch ein ewiger Frühling zu finden.

Am Samstag, den 16.02.2019, ging es für mich los: auf eine Reise, die wunderbare Erinnerungen mit sich bringen sollte.

Das neue Flaggschiff der AIDA-Flotte sollte uns zu den schönsten Plätzen der Kanaren und auf Madeira führen. Die AIDAnova ist mit einer Länge von 337 m und Ihren 20 Decks das größte Schiff der AIDA Familie.

Die Reise begann auf Gran Canaria: Wüstensand, Vulkanfelsen, Tropenwald, Gebirge - Gran Canaria hat einfach alles zu bieten! Außerdem ist die kreisrunde Insel im Atlantik mit einem 2000 Meter hohen Gebirge in zwei verschiedene Wetterwelten geteilt. Das macht Gran Canaria wahrhaftig einzigartig. Sehenswert ist definitiv auch die malerische Altstadt der Inselhauptstadt Las Palmas de Gran Canaria im lateinamerikanischen Kolonialstil, wo auch unsere Italienerin AIDAnova im Hafen in Ihrer vollen Pracht lag. Von meiner Kabine, die auf Deck 14 lag, hatte ich einen wunderbaren Blick über Las Palmas und dem Gebirge der Insel.

Am Sonntag konnte ich das erste Mal Leinen los sagen und auf den Beginn einer wunderbaren Reise anstoßen. Mein nächstes Etappenziel war nach 293 Seemeilen, also ca. 543 km, Madeira. Dieses erreichten wir am Montag gegen 14 Uhr.

Madeira empfing uns mit exotischer Blütenpracht. Orchideen und Strelitzien blühen hier das ganze Jahr hindurch und lassen den Frühling niemals enden. Besonders ein Spaziergang durch den Botanischen Garten in der Inselhauptstadt Funchal wird Blumenfreunde begeistern oder man gewinnt bei einer Inselrundfahrt mit dem Bus die verschiedensten Eindrücke.

Nach nur einem Tag ging es für uns weiter nach Teneriffa. Nach 262 Seemeilen (ca. 485 km) erreichten wir die größte Insel der Kanaren.

Auf Teneriffa ist es wie in einer Kunstgalerie. Mir offenbarten sich die schönsten Landschaftsbilder - nur, dass hier alles aus dem Rahmen fiel: mal üppig grün, dann karg und bizarr. Aber genau das war Beeindruckende an dieser Insel. Egal, von wo man ins Landesinnere blickt, im Hintergrund thront Spaniens höchster Berg mit einer Höhe von 3718 Metern, der Teide. Bei dem Ausflug Nationalpark Cañadas del Teide konnte ich genau dieses Phänomen bestaunen.

Vom Hafen Santa Cruz ging es durch den Nationalpark, über die wunderbare kleine Altstadt von La Orotava weiter bis nach Puerto de la Cruz. Nach den ganzen Eindrücken gab es ein sehr leckeres Mittagessen im 4Sterne Hotel H10 Playa de Tenerife.

Wieder auf der AIDA zurück verließen wir gegen 22 Uhr das dritte Mal in dieser Woche eine Insel und steuerten nach 156 Seemeilen (289km) Fuerteventura an.

Ein wundervolles Paradies mitten im Atlantischen Ozean: auf Fuerteventura erwarteten uns traumhafte Strände, Klippen und einzigartige Vulkanlandschaften. Los ging es am Morgen mit dem Ausflug Die große Inselrundfahrt, welcher uns auch hier die schönsten Ecken Fuerteventuras zeigen sollte. Auf dem Weg von Tiscamanita bis nach Corralejo, besichtigten wir eine Mühle, hatten die Möglichkeit Gofio, eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Einwohner, zu probieren und besuchten eine Aloe Vera Farm. Wir fuhren durch eine wunderbare Vulkanlandschaft und konnten am Strand von Corralejo sogar im Atlantik unsere Füße baden. Von der Küste hatte man einen fantastischen Blick auf die kleine Insel Isla de Lobos und die 69 km entfernte Insel Lanzarote. Der Nationalpark Corralejo ist absolut sehenswert, man fühlt sich, als stände man mitten in der Wüste. Am späten Nachmittag ging es wieder zurück zu unserer AIDAnova nach Puerto del Rosario und noch am selben Abend machten wir uns auf den Weg zur letzten Insel unserer Reise, nach Lanzarote.

Auf Lanzarote erwartete uns eine besondere Insel, die schon mit vielen neuen Eindrücken auf uns wartete. Hier hat Cesar Manrique, als Besuchermagnet und genialer Maler, Architekt und Bildhauer, die Insel stark geprägt. Mit unserer Tour Das Beste von Lanzarote besuchten wir wundervolle Orte. Von einen ganz besonderen Ort, Islote de Hilario durch den Nationalpark Timanfaya konnte man das Naturphänomen der Vulkaninsel betrachten. Auf dem Rückweg hielten wir noch in Yaiza, Jameos del Aqua, wo wir eine Art Lagune besichtigen konnten und wir fuhren an dem von Cesar Manrique erschaffenen Kaktusgarten vorbei. Das war auch ein Beispiel dafür, wie sich die Architektur harmonisch in die Landschaft einfügen kann.

Zurück in Arrecife hieß es dann zu letzten Mal Leinen los. Wir fuhren knapp 117 Seemeilen (217 km) und kamen am nächsten Morgen wieder in Las Palmas de Gran Canaria an. Von hier aus ging es mit dem Shuttle-Bus zurück zum Flughafen.

Es war eine wundervolle Woche mit wahnsinnig vielen Eindrücken. Mit Ihren 17 Restaurants, Bars und dem Wellness und Spa Bereichen fehlte es uns auf der AIDAnova an nichts und wir konnten die Reise rundherum genießen.

Gern erzähle ich Ihnen noch mehr von meinen Eindrücken und buche Ihnen die passende Reise.


foto
Für Sie geschrieben von
Auszubildende

0341 224 1254
TUI Deutschland GmbH
Zentralgebäude / Mall
Treppenaufgang C
04029 Leipzig


Finden Sie
Ihre TUI in

Google-Maps-Karte
268 x in Deutschland!
Hier klicken um die Facebook Like Box anzuzeigen
Unser Service - Ihr entspannter Urlaub:
Persönliche
Betreuung inklusive
Unsere 268 Reisebüros in
Deutschland beraten Sie
gerne und das zum gleichen
Preis wie Online!
Engagierte internationale
Reise-Community,
die Ihnen die besten
Urlaubstipps verrät und
mit denen Sie sich auch
aktiv über"s Reisen
austauschen können.
Vielfältige Auswahl
an Angeboten und
Zielen weltweit -
von Cluburlaub über
Kreuzfahrten bis
zur Individualreise.
Sicher buchen
und bezahlen
Eine verschlüsselte
Verbindung und verschiedene
Zahlungsmöglichkeiten -
so ist Buchen sicher.

TUI Deutschland GmbH - Eines unserer Reisebüros ist sicher auch in Ihrer Nähe.

TUI Deutschland betreibt fast 500 eigene Reisebüros und ist Franchisegeber für aktuell über 550 Reisebüros unter den Marken „TUI“, „TUI ReiseCenter“, „Hapag-Lloyd Reisebüro“ und „FIRST REISEBÜRO“. Unsere Geschäftsreiseeinheiten firmieren unter „FIRST Business Travel“. Damit ist der Eigenvertrieb der TUI die größte Reisebüro-Franchise-Organisation Deutschlands und Qualitätsführer in den Disziplinen Service und Kundenberatung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer Reisebüros.

TUI - Wir eröffnen neue Möglichkeiten!

Unser Serviceversprechen an Sie: Wir tun alles, damit Ihr
Urlaub unvergesslich und die Buchung so komfortabel wie
möglich ist.

Das persönliche Urlaubserlebnis steht dabei auch bei der
TUI vor Ort im Vordergrund. Wir beraten Sie kompetent
und machen Ihre Reisewünsche wahr.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre bei uns inspirieren!